Aktuelle Veranstaltungen

 

Die folgenden Veranstaltungen und Kurse bieten wir in den kommenden Wochen / Monaten an. 

Soweit nicht anders angegeben stehen die Angebote für alle Interessierten offen.

Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der jeweils angegebenen Kontaktperson.

Sollten Sie ein bestimmtes Kursangebot vermissen bzw. eine geschlossene Veranstaltung buchen wollen, wenden Sie sich bitte an Antje Exner im Atelier zur Entfaltung der Sinne.

 
 

16./17.09.2019

Buchbindekurs

Wir gestalten unser eigenes Skizzenbuch im Format 21*15 cm

9:00 - 12:00 Uhr / Atelier zur Entfaltung der Sinne / Antje Exner
 

Samstag 21.09.2019

Öffentliche Monatsfeier Waage

Antonin Dvorák und Rainer Maria Rilke

Beginn 19:30 Uhr / Musicon Wennigsen e.V. /  Kurt Eschmann

 
 

Liebe Freunde,

was zeichnet uns aus als Mensch, gegenüber der Maschine? Mit diesen Fragen beginnen wir uns zu beschäftigen im Musicon: was ist der Unterschied zwischen der Menschen-Arbeit und der Maschinen-Arbeit?

Rainer Maria Rilke will uns mit seinem Spätwerk, den Sonetten an Orpheus sicher nicht eine mythische Figuraus der griechischen Sagenwelt in Poesie einkleiden, weil das Reimen ja so schön ist…

Rilke hatte 35 Jahre gerungen mit der Frage: wie finde ich den Weg, wie finde ich den Zugang vom Ohr zum Ich; wie kann ich es kürzer sagen, dass es trifft: das WORT ?

Dass das Wort zusammen mit uns Hörern hineinsteigen mag in die Tiefen des geistigen Raumes, aus dem es und auch wir einstmals gekommen sind?

Anders als der Maschinenlärm, der allen geistigen Raum (zer)-stört, gibt uns Rilke mit seinem Orpheus bereits 1922 den Hinweis: … so lange sich die Maschine erdreistet, im Geist statt im Gehorsam zu sein, bedroht sie das, was wir bereits auf der Menschheitsstufe im „Horchen“ erworben haben….

 

Das „orphische Prinzip“ wäre demnach eine Art Kraft, durch die die Dinge der Welt im menschlichen Bewusst-Sein ihre Wiedergeburt erlangen:„….. aus Hören…..!“

7 von den 56 „Sonette an Orpheus“ haben wir ausgesucht und umkreisen ihren Inhalt mit der Musik aus den späten Streichquartetten von Antonin Dvorak.

Wir – Sprecher und Spieler - vom KULT – UR – ENSEMBLE - MUSICON möchten den Augenblick, wo sich Tag und Nacht in unserem Jahreslauf die Waage halten, wo das „Abwägen“ auch im kosmischen Bild des Michael mit der Waage uns zum Hinhorchen und seelischem Ernteeinfahren aufruft, dieses „Prinzip Orpheus“, in uns auf eine neue Reifungsstufe heben..

Herzlich Willkommen

Ihr

KULT-UR-ENSEMBLE-MUSICON.

 

Wir erwarten Sie gern im

Atelier-Cafè

ab 18.00 Uhr !

 

Praxisforschung

 



Die reiche Bildersprache der Märchen am

eigenen Leib erlebbar machen

durch die Chirophonetik

1.Thema:

Ich ergreife mich

 

Der 1. Termin dieser 4 -teiligen Reihe wird stattfinden am Montag, den

11. November 2019

9.30 – 11.00 Uhr

Anhand von drei Märchenbildern wollen wir individuelle Alltagserfahrungen

mit einer vertieften Wahrnehmung anschauen,

und

mithilfe der chirophonetischen Lautgesten der Frage nach dem eigenen Wesen

fühlbar nachgehen.

Anmeldung unter:

cm@musicon-wennigsen.de

Praxis für Chirophonetik Christiane Maiwald

im Musicon, Albert-Einstein-Str.2a 30974 Wennigsen

Kostenbeitrag: 5,-€